Kabelempfang über SAT-over-IP mit FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • polford wrote:

      Ich frage mich nur gerade ob die Startfrequenz 410 vielleicht zu hoch ist?
      Der Screenshot zeigt nicht in dem Sinn eine Startfrequenz, dass erst ab 410 MHz (einschließlich) gesucht wird. Wäre das so, fehlten etliche FTA-Programme, u.a. Das Erste (Vodafone: HD gewöhnlich 330 MHz, SD 338 MHz). Vielmehr wird über die aktive Option Netzwerksuche über den Kanal auf 410 MHz eine aktuelle Lise aller relevanten Kanäle (Frequenzen) geholt.
    • Ah ok, danke für die Klärung .... :)

      Meine initiale Euphorie scheint nun wohl doch etwas verfrüht gewesen zu sein .... wie gesagt, prinzipiell scheint die Sat2IP Geschichte zu laufen, aber wie sieht's bei dir/euch mit der Stabilität aus?

      Ich hatte gestern Abend beim Testen eine Phase, wo mir auf diversen Sendern alle 5-10 Minuten das Bild einfach eingefroren ist / stehenblieb. Umschalten auf nen anderen Sender ging dann meist wieder, aber danach das gleiche Spiel.

      Jetzt hab ich allerdings für ne knappe Stunde nen HD Sendere stabil ohne Aussetzer am Laufen.

      Am Netz liegt es sicher nicht, absolut 100% stabile Gigabit Ethernet Verbindung von der Fritz zur VU Ultimo 4k.

      Gibt es da noch mehr in Sachen Config Optimierung? Ist das ein Problem der Fritz 6490? Oder doch des Enigma2 Sat2Ip Clients? Oder liegt es irgendwie an mir? ;)

      Kann ich das Thema evtl. über debug logs auf der VU+ tracen? Wenn ja welche debug logs muss ich aktivieren und mir anschauen?

      Viele Grüße,

      polford
    • Moin..

      Ich bin einer der "Nebenkostenzahler" und habe seit zwei Tagen eine FRITZ!Box 6590 Cable die Kabel TV empfangen kann. Das fand ich sehr spannend, war u.a. einer der Kaufgründe für die Box.
      Nun bin ich weder Empfangsboxen Spezialist noch Dauerfernsehseher. Aber ich würde das Ganze doch etwas ausreizen wollen.

      AVM hat zwar eine ganz brauchbare App für den TV Empfang auf iOS / Android Geräten im Angebot aber nichts für Mac oder Apple TV. Ich denke bei Windows sieht es ähnlich aus.
      AVM empfiehlt den VLC Player zur Wiedergabe. OK, das funktioniert. Man erstellt im Fritzbox TV Menü M3U Listen und kann damit den VLC Player füttern. Aber eine echte TV Anwendung wird VLC dadurch halt nicht.

      Ich würde diese Streams gern komfortabel auf dem Apple TV darstellen und auf dem Mac suche ich auch noch eine nette Anwendung. Für das Apple TV habe ich bisher nur Cloudstream als tauglich für das Zusammenspiel mit Fritzbox TV gefunden. Diese App spielt die Fritzbox Streams anstandslos ab. Leider ist die App noch ziemlich rudimentär und der Entwickler wohl auch nicht regelmässig dabei.

      Hier ein Video aus Brasilien, welches Cloudstream zeigt

      Ich habe auch die Apple TV App VUPLUSTV entdeckt, die einen sehr professionellen Eindruck macht. Daher bin ich auch hier im Forum gelandet. Das gefällt mir sehr gut. Da ich eigentlich nicht noch mehr Boxen hinstellen wollte, wollte ich erst einmal erforschen ob es eine Möglichkeit gibt - oder vielleicht in Zukunft gäbe - VUPLUSTV allein nur mit den Fritzbox Streams zu nutzen?

      Ansonsten ist ein genereller Austausch über die "TV Fritz Boxen" sicher auch spannend.
    • Kurzes Update, ich konnte mein Problem lösen ...

      Für alle, die auch eine ARM box nutzen, 4K etc. und da wohl mangels CCcam OSCam am laufen haben. OScam in Verbindung mit dem integrierten DVBAPI sorgt für die Instabilität beim streamen über Sat2IP von der Fritz 6490. Der genaue Hintergrund erschließt sich mir zwar nicht, aber irgendwie ist der Sat2Ip Client auf der Vu+ dann nicht mehr von der Fritz 6490 erreichbar und die beendet dann die Session, solange OSCam läuft. Ich hab mir jetzt en CCcam Client für ARM besorgt, manuell installiert, und siehe da, seitdem 0 Probleme, alles super stabil, keine Abbrüche.

      Viele Grüße,

      polford
    • Kurze Info zum Update der 6490 auf 7.10:
      wie es scheint, dürfen nun auch von einer IP mehr als eine Verbindung zum Sat>IP Server aufgebaut werden. Ich habe das gestern auf meiner VU testweise eingerichtet und konnte alle 4 Tuner gleichzeitig ohne Probleme belegen.
    • Hallo,

      ich würde auch gerne die DVB-C Tuner der Fritz 6490 nutzen, komme aber leider nicht weiter.

      Hinter der Fritz ist ein Ubiquiti ER-X als Router geschaltet. Dieser hat ein anderes Subnetz (192.1678.99.0) als die Fritz 192.168.179.0).
      Die Fritz ist von der VU+ (eine Uno 4K) aus pingbar. Das Routing sollte also korrekt sein.

      Allerdings findet die VU+ keinen Sat>IP Server. Ich habe schon erfolglos die vtuner.conf auf die passende (192.168.179.1) IP manuell umgebogen. Ohne Erfolg.

      Vom PC aus (192.168.99.10) kann ich die Tuner via VLC nutzen und streamen.

      Als der ER-X noch nicht dazwischen geschaltet war, hat das auch alles so funktioniert.

      Hat jemand eine Idee was ich noch versuchen könnte?

      Danke vorab!
    • Der Server bietet sich per Multicast an, das geht aber nur innerhalb des Netzes. Du müsstest also "Multicast routen", das sind auch schon die Suchbegriffe für die Suchmaschine deiner Wahl ;)
    • Hy,

      FritzBox 6490 (Firmware - 7.12)
      (Vodafone) Unitymedia BW

      Vu+ Duo2 (verbunden via Wlan, 100% Signalstärke)
      VTI 14.0.5
      Keine Cam's

      bis jetzt habe ich via DVB-C und Kabelverbindung geschaut.
      Vorhin ist mir versehentlich das Kabel bei Bauarbeiten gerissen und auf der Suche nach einer Alternative bin ich auf den Thread gestoßen.

      Ich stream ohne Probleme auf iPhone (voa App) und auf Windows via VLC Player.

      Nun habe ich es wie in Start-Post gemacht. Habe davor auch manuell alle Einträge in den Kanallisten gelöscht gehabt. Und zzgl. auch noch die Option 'Vor der Suche löschen' angewählt gehabt.

      Nun verläuft die Suche ohne Fehler, es findet 609 Sender. Die sind dann auch in der Senderliste unter 'Kabel - Kanäle' zu finden.

      Teilweise kann ich auch die EPG sehen.
      Aber es kommt weder Bild noch Ton?

      Jemand ne Idee? Woran könnte es liegen?
    • :) Ich bin nun nach langem probieren auf die Lösung gekommen.

      Für alle, die ebenfalls das Problem haben wie ich:

      Schaltet alle anderen DVB-C Tuner ab. Bei mir hat der Receiver stets versucht das Signal von einem anderen (echten, nicht virtuellen) Tuner (DVB-C) zu ziehen der keinen Kabel angeschlossen hatte. Wahrscheinlich ein Bug.

      Erst als ich alle anderen DVB-C Tuner deaktiviert / umgestellt hatte, ging es.

      Witzig: ich konnte den Tuner nicht deaktivieren. Habe es als Alternative von DVB-C auf DVB-T geändert. Offensichtlich ein weiterer Bug.
    • Hi!

      Fritzbox 6490, vier virtuelle Tuner SAT/IP in der Duo2. Eingerichtet im November 19 und anfangs war alles ohne Probleme.
      Auch Aufnahmen waren gut möglich.
      Die Box hat einen DVB-S2-Dual-Tuner und einen DVB-C/T-Single-Tuner.

      Jetzt nach einiger Zeit fällt mir häufiger auf, dass es zu (kurzen) Störungen (Tonaussetzer und fast gleichzeitig Bildstörungen) kommt, wenn zwei oder mehr Aufnahmen via Tuner und SAT/IP laufen. Die Störungen sind dann im Live-TV aber auch in den Aufnahmen.

      Hat jemand einen Tipp, wonach ich suchen kann? Am Anfang war es wie gesagt probelmlos...

      Danke!

      The post was edited 1 time, last by dmk3000 ().

    • Sevemiyen wrote:

      Erst als ich alle anderen DVB-C Tuner deaktiviert / umgestellt hatte, ging es.
      Woher soll enigma wissen, dasdu absichtlich falsch konfigurierst? Natürlich wird der verfügbare Tuner ausgewählt, wenn er konfiguriert ist.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
      Kein Netzwerksupport bei manueller IP-Adress-Vergabe :-)
      Kein Support bei portforwardings/ Portfreigaben

      Profil extra angepasst für die arme Emma, die sonst nichts im Leben hat :happy1:
    • AVM DVB-C Repeater extern

      Hallo,

      ich besitze den DVB-Viewer am PC mit Windows 10 und kann den AVM DVB-C Repeater meines Vaters in NRW ansteuern und hier in Sachsen einen Sendersuchlauf durchführen.
      Alle Sender werden eingelesen und mit EPG auch wiedergegeben (Fritzbox-2-Fritzbox VPN).

      Nun wollte ich den Tuner in der Duos² eintragen, aber dieser sucht nur in localen Netzwerk nach bekannte IPTV-Server.

      Auch ein editieren der CFG Datei unter /etc mit MAC-Adresse und IP brachte leider keinen Erfolg. Kann mir da jemand weiter helfen das dieses funktioniert?

      MfG Kermit
    • Du meinst statt Repeater wohl Router oder Fritzbox? Um welche geht es?

      Wenn du keinen Vertrag mit einem Kabelprovider hast, ist dein Vorhaben illegal.
    • Ich meine den AVM DVB-C Repeater und keine Fritzbox Cable!
      Klar ist, dass es UPnP nicht geht, da das nur im einem Subnetz funktioniert. Aber auch mit der Eingabe einer festen IP und der UUID werden beim
      manuellen Suchlauf keine Sender gefunden, was mit dem DVB-Viewer am PC tadellos funktioniert.

      hier muss an diesem Plugin mit der vtuner.conf ein Problem vorliegen. Anders kann ich mir das nicht erklären.

      The post was edited 1 time, last by Kermit404 ().

    • @hgdo: Es gab in der Tat mal einen Repeater von AVM der konnte neben WLAN auch DVB-C Sender streamen.
      Das Teil nannte sich: AVM Fritz!WLAN Repeater DVB-C (mit Dual Tuner). Der hatte auch eine Antennenbuchse, von daher passt das schon.

      Das man darauf aber aus Sachsen in NRW darauf zugreifen kann, per WLAN definitiv nicht ob, per LAN?

      Mit IPTV hat da ja auch nichts zu tun, über Sat/IP im Kanalsuche-Menü nach den Tuner suchen lassen?


      hgdo wrote:

      Wenn du keinen Vertrag mit einem Kabelprovider hast, ist dein Vorhaben illegal.
      Darüber läßt sich streiten, zumal es ja reichen würde den Kabelanschluß in den Mietnebenkosten zu bezahlen, dann braucht man keinen Vertrag mit einem Kabelanbieter.
      Was dann allerdings das Vorhaben etwas merkwürdig erscheinen läßt.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Denon AVR-S650H
    • Es gibt nun mal einige Sender, die nicht im Kabelnetz hier eingespeist werden, NED 1, Ned2 , NRWvision ect. die sind im Netz FreeTV und in Sachsen nicht zu empfangen.
      Wir haben ein Fritzbox-2-Fritzbox VPN stehen und ich gebe die feste IP in der vtuner.cfg ein und die dazugehörige UUID. Trotzdem wird nichts gefunden.

      Mit DVB-Viewer am PC mit Windows 10 kann der AVM DVB-C Repeater meines Vaters in NRW ansteuern werden und hier in Sachsen wird ganz normal der Sendersuchlauf durchführen.

      Nun stellt sich die Frage, woran liegt es. Am vtuner Plugin ?

      Hier könnt Ihr sehen, das es mit dem DVB-Viewer wunderbar geht!
      Files
      • Unbenannt-1.jpg

        (137.19 kB, downloaded 59 times, last: )

      The post was edited 1 time, last by Kermit404 ().

    • Ja, da suchst du über einen DVB-C Tuner des Repeaters.
      Nur das was dann über VPN ankommt ist kein DVB-C sondern ein IP-Stream.
      Deswegen, versuch über Sat>IP Client da was zu finden.

      Ich kann das nachvollziehen, hab ne 6591 mit DVB-C, den DVB-Viewer, nur der Repeater fehlt.

      Und deine .ini für den DVB-Viewer ist wohl überaltert.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Denon AVR-S650H
    • Das das ein IP-Stream ist, das ist mir ja vollkommen bewusst. Bei 40 mbit/s im Upload auch für HD gar kein Problem!
      Meine Versuche überden Sat>IP Client was zu finden scheitern leider. Warum auch immer.

      Da es eine VPN Verbindung ist, brauch ja noch nicht einmal eine Portfreigabe gemacht werden.
      Somit ist es überflüssig, den TCP Port 554 und die UDP-Ports 52000 - 52100 freizugeben.

      Der Sat>IP Client müsste ja auf den selben Ports arbeiten. Eine CFG wo diese Ports definiert sind habe ich nicht gefunden, aber im lokalen Netzwerk fuktioniert es ja wunderbar!



      vtuner.conf

      0=desc:FRITZ!WLAN Repeater DVB-C,ipaddr:192.168.178.23,tuner_type:DVB-C,uuid:95c340c3-8370-43cd-80fe-2C1C805F7E06,vtuner_type:satip_client