WLAN-Einbindung - Problem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • WLAN-Einbindung - Problem

      Hallo zusammen,

      nach knapp 9 Jahren mit einem Vu+ Duo2 Twin Linux HDTV Receiver bin ich letzte Woche auf einen VU+ Duo 4K SE 2X DVB-S2X FBC Twin Tuner 1 TB HDD Linux Receiver UHD 2160p umgestiegen … und habe ein Problem mit der WLAN-Einbindung.

      Folgendes: Die Box startet abends wegen einem Timer um 18:45 Uhr und verbindet sich nicht mit dem WLAN. Über Menü > Einstellungen > System > Netzwerk zeigt sich Bild_01, ich komme als erst gar nicht in das Menü zur Wahl zwischen WLAN-Verbindung oder Netzwerkverbindung. Der Netzwerktest führt zu Bild_02, ein Neustart des Netzwerkes führt zu nichts, ich komme partout nicht in das Menü zur Wahl zwischen WLAN-Verbindung oder Netzwerkverbindung. Ein Aktivieren der Schnittstelle führt ebenfalls zu nichts und das Durchsuchen der Netzwerkumgebung über das VTI-Panel führt dazu, dass kein Netzwerk gefunden wurde (Bild_04). Neustart des GUI führt bei Fritz-Call zur Fehlermeldung in Bild_05.

      Hilfe bringt ein kompletter Neustart der Box. Über Menü > Einstellungen > System > Netzwerk komme ich danach zumindest wieder in das Menü zur Wahl zwischen WLAN-Verbindung oder Netzwerkverbindung, beide Netzwerke werden mir als deaktiviert gemeldet (Bild_06). Problemlos funktioniert jetzt die Aktivierung des WLANS und alles ist gut, Bild 07 zeigt mir ein aktiviertes WLAN und eine deaktivierte Netzwerkschnittstelle … und so soll es doch sein, oder?

      Leider fängt am nächsten Tag nach dem Neustart das Spiel von vorne an, die Box verbindet sich beim Neustart morgen wieder nicht. Die Systemerweiterungen wirelesslan und wirelesslanaccespoint sind intalliert.

      Ich wäre über jeden Vorschlag froh und bedanke mich für die Hilfe im Voraus!
      Files
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • ins Blaue, die Box wird in den Deepstandby gefahren, bevor die stromlos gemacht wird? Testweise mal Fritzcall deaktivieren.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Ob das so ist weiß ich nicht, das Herunterfahren der Box erfolgt über Menü > Standby / Neustart über das Automatische Ausschalten um 23:00 Uhr in der Regel aus dem Standby. Fritzcall werde ich mal deaktivieren und mich morgen Abend deswegen wieder melden.

      Zunächst aber Danke für den Tipp.

      Mein Router ist übrigens eine FRITZ!Box 7590.
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • Hallo zusammen,

      ich habe das Verhalten meiner Box jetzt zwei, drei Tage beobachtet und kann jetzt folgendes mittteilen:

      FritzCall habe ich komplett deinstalliert > keine Änderung

      Weiterhin habe die Box über Nacht auf verschiedenen Arten heruntergefahren:
      - Automatisch um 23:00 Uhr, weil so eingerichtet,
      - manuell aus dem Standby über das Ausschaltmenü der Box,
      - manuell aus dem Standby über das Ausschaltmenü im OpenWebif
      > immer mit demselben Ergebnis am nächsten Tag, ich komme als erst gar nicht in das Menü zur Wahl zwischen WLAN-Verbindung oder Netzwerkverbindung, sondern direkt zu Bild 1.

      Fazit: Ist das WLAN nach einem Neustart eingebunden, passiert beim Ausschalten der Box und sofortigem Wiederhochfahren nach etwa einer Minute Wartezeit nichts, die Netzwerkeinstellungen bleiben erhalten, ich komme zu Bild 6. Längeres Herunterfahren dagegen führt beim Hochfahren zu Bild 1, ich benötige einen Neustart, um zu Bild 6 zu gelangen.

      Ich habe keine Ahnung, an was das liegt und wäre für jede Hilfe der Profis hier dankbar. Viele Grüße und einen sonnigen Sonntag.
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)

      The post was edited 4 times, last by mlagnier ().

    • Schritt für Schritt hier WLAN Einbindung ins heimische Netzwerk – Vu+ WIKI eine Anleitung. Probleme gibt es, wenn SSID und/oder Schlüssel Sonderzeichen enthält. Ist im Auslieferungszustand der FB eher nicht der Fall. Auf der FB müssen natürlich "neue WLans" zulässig sein. Im Vorfeld würde ich nur das 2.4 GHz WLAN nutzen wollen.
    • Vielen Dank für die Hinweise, aber eigentlich ist das alles berücksichtigt. Neue WLANs sind zulässig und der Schlüssel nur nummerisch aufgebaut. Nach dem Hochfahren der Box und dem anschließendem Neustart der Box klappt die Verbindung ja auch.

      Was mir bei der ständigen Suche nach WLANs auch aufgefallen ist: Es werden drei heimische Netzwerke gefunden, wahrscheinlich meine FB und zwei Repeater die hier verteilt sind. Erst nach einer kurzen Wartezeit springt die Anzeige auf ein WLAN-Netz um. Vielleicht gibt beim Hochfahren der Box hier Schwierigkeiten … aber keine Ahnung.

      Ich habe heute das neue VTI-Update drauf, mal sehen, vielleicht bringt das Besserung. Ich beobachte weiter.

      Nochmals vielen Dank für die Bemühungen.
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • sollten die Repeater für den Automatismus nicht den Namen der SSID vom Router haben? Wenn aber der Router angezeigt wird, dann Verbindung zum Router konfigurieren. Sofern 2.4 & 5 GHz aktiv mit unterschiedlichen SSID & Schluessel, müsste das auch berücksichtigt werden. Während der Einrichtung vom WLan würde ich ein evtl. vorhandenes Lankabel abstecken.
    • Hallo zusammen,

      ich meine jetzt die Lösung gefunden zu haben, das Lesen des oben verlinkten WIKI half weiter. Ich hatte bei der Konfiguration des WLANs die Einstellung „Adresse automatisch Beziehen (DHCP)“ aktiviert gehabt.
      Das habe ich jetzt deaktiviert, die IP im Netzwerk auf der VU+ manuell hinterlegt und in der FritzBox fest zugewiesen. Ich werde das Verhalten der VU+ jetzt noch einige Tage beobachten und dann kann der Thread geschlossen werden.

      Vielen Dank vor allem an Radar für die Hilfe!
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • OT
      DHCP funktioniert i. d. R. perfekt. Ausser, alle dafür vorgesehene IP Adressen wären schon belegt und der Router kann keine IP's mehr vergeben. In einen Hausnetzwerk eher nicht der Fall, ausser, man hätte das selbst begrenzt. Oder, DHCP am Router irgendwann mal deaktiviert. Dafür ja der Router und nicht der Repeater zuständig.
      /OT

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • Die DHCP-Anfrage des Clients wird als Broadcast in das Netzwerk geschickt, also an alle.
      Damit empfängt auch der DHCP-Server die Broadcast-Anfrage auch. Der fühlt sich dann angesprochen und schickt die angeforderten Daten.

      Es könnte ein Konfigurationsproblem vorliegen, das dazu führt, dass die Broadcast-Pakete nicht beim DHCP-Server ankommen. Das könnten falsche Broadcast-Adressen oder nicht richtige verbundene Sub-Netze sein...
    • RickX wrote:

      Es könnte ein Konfigurationsproblem vorliegen, das dazu führt, dass die Broadcast-Pakete nicht beim DHCP-Server ankommen. Das könnten falsche Broadcast-Adressen oder nicht richtige verbundene Sub-Netze sein...

      Wenn dem so wäre: Wie könnte ich das prüfen und ggf. das Problem beheben? Und beiden Vorrednern: Danke für die anschaulichen Erklärungen!
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • Die Situation ist leider immer noch unverändert. Die Box startet abends wegen einem Timer um 18:45 Uhr und verbindet sich nicht mit dem WLAN. Über Menü > Einstellungen > System > Netzwerk zeigt sich Bild_01 aus dem ersten Post, ich komme als erst gar nicht in das Menü zur Wahl zwischen WLAN-Verbindung oder Netzwerkverbindung.

      Leider weiß ich jetzt nicht mehr, was ich noch machen kann ... im Endeffekt kenne ich mich mit "falschen Broadcast-Adressen oder nicht richtige verbundene Sub-Netze" auch zu wenig aus. Falls jemand noch Ideen hat, immer her damit. Danke dafür im Voraus!
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • eigentlich sollte Bild 6 immer aufrufbar sein. Backupsuite alles sichern und mal neu flashen und schauen ob dann alle Menüs verfügbar.
    • Hat leider nichts gebracht, Situation nach dem Hochfahren ist unverändert, es erscheint Bild 1, dagegen automatisches und korrektes Verbinden nach dem erneuten Neustart.

      Ich habe die Box mit dem VTi 15.0.1 hier aus dem Forum geflasht, die Bouquets wieder eingespielt, Plugins nacheinander installiert und die Einstellungen aus der Sicherung wieder eingespielt.

      Bin leider ratlos, was ich noch tun kann.
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • hmm, da fällt mir im Moment nichts mehr ein, zumal nach einen Neustart alles OK ist. Irgendwas schaltet scheinbar das WLan aus. Aktiviert mal den Log, vielleicht kann man da sehen was passiert. Da alles manuell neu gemacht vermutlich das Einspielen der Einstellungen kontraproduktiv. Ich hätte das nicht gemacht. Zumal die Sicherung vermutlich zu einen Zeitpunkt erstellt wurde, wo der Fehler schon vorhanden war.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • Radar wrote:

      Da alles manuell neu gemacht vermutlich das Einspielen der Einstellungen kontraproduktiv.
      Ich habe befürchtet, dass sowas kommt.

      Radar wrote:

      Aktiviert mal den Log
      Habe ich gemacht, ich melde mich morgen wieder und hänge das Debug-File mal an. Danke für die Rückmeldung!
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • Hallo,

      wie versprochen, die beiden Log-Files vom Hochfahren heute und vom anschließenden Neustart, der erneut zu einer korrekten Verbindung führte.

      Sollten die Profis hier nichts rauslesen können, werde ich die Tage, wenn Zeit ist, nochmals flashen und dann die Einstellungen nicht wieder einspielen, sondern von Hand nachtragen ... schau mer mal.

      Beste Grüße und Danke im Voraus!
      Files
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • mlagnier wrote:

      Das habe ich jetzt deaktiviert, die IP im Netzwerk auf der VU+ manuell hinterlegt und in der FritzBox fest zugewiesen.
      Entoder weder.
      1.) Löst das Deaktivieren von DHCP nur sehr, sehr selten Probleme
      2.) Kannst du ohne aktiviertes DHCP nichts mit der Fritzbox zuweisen.

      Ich habe gesehen, das du es mit aktiviertem DHCP auch getestet hast, bleib dabei.

      mlagnier wrote:

      Die Systemerweiterungen wirelesslan und wirelesslanaccespoint sind intalliert
      wirelessaccesspoint würde ich deinstallieren, das wird nicht benötigt und könnte u.U. das Problem schaffen.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
      Kein Netzwerksupport bei manueller IP-Adress-Vergabe :-)
      Kein Support bei portforwardings/ Portfreigaben
    • New

      Hallo,

      habe gestern neu geflasht und lediglich die Kanallisten und das MQB zurückgespielt, die Eistellungen nicht, habe alles wieder von Hand eingerichtet. Keine Änderung, nach dem Hochfahren heute Morgen wieder Bild 1 und danach der Neustart, der zu Bild 5 führte und danach zu einer korrekten Verbindung. DHCP war aktiviert, wirelessaccesspoint gar nicht erst installiert.

      Falls jemand Ideen hat, her damit. Schönes WE!
      "Der beste Trick, der sich der Teufel je ausgedacht hat war, den Menschen davon zu überzeugen, dass er nicht existiert“, Die üblichen Verdächtigen (1995)
    • New

      hmm, ich würde testweise ein original VU Image flashen. Wenn das erfolgreich, VTI nochmal neu aus der Database holen und auf den USB Stick entpacken.