VU+UNO4KSE mit Ubuntu/Linux flashen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VU+UNO4KSE mit Ubuntu/Linux flashen?

      Hallo, ich bin neu hier und habe viele Jahre mit Kodi TV gesehen und aufgenommen. Ich finde die Kodi Oberfläche wesentlich übersichtlicher und frage mich ob man ein anderes Linux aufspielen kann? Wahrscheinlich hören das einige nicht gern, aber im Prinzip finde ich ja die VU ganz gut, also nicht gleich über mich herfallen.
      Viele Grüße
      KlickKlack
    • Du kannst doch mit deiner Box machen was du willst :D

      Aber wenn du Kodi benutzen willst, solltest du besser einen Raspi benutzen - da funktioniert sogar eine Tastatur!

      Es gibt keine Distro (Ubuntu/Debian/Suse/Redhat/Gentoo/...) für unsere Boxen, und einen bootfähigen Stick mit einem anderen Kernel zu erstellen, ist keine einfache Sache (über welche Architektur sprechen wir denn überhaupt? => gerne Profil ausfüllen! Ah sehe gerade den Thread-Titel: Uno 4k SE). Und es gibt keine Device-Treiber für die Tuner außerhalb des installierten steinalten Kernels. Von daher würde ich diesen Plan gaaanz schnell vergessen.
      Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau runter und schlägt dich mit seiner Erfahrung.

      The post was edited 1 time, last by rdamas ().

    • Danke für deine schnelle Antwort, ja und schade das es keine Distro gibt für die Box. Ich nutze schon lange Suse, im Kernel sind die Treiber für TV Karten von Digital Device enthalten. TVheadend und Kodi läuft Problemlos. Was mich an der VU Box am meisten gestört hat, ist die Unübersichtlichkeit. Es gibt selbst bei dem Multi EPG keine richtige Übersicht bei der man mit einem Blick mehrere Programme und Zeiten sehen kann.
    • Klingt insgesamt nach einer völlig undurchdachten Schnapsidee (nicht böse gemeint):
      a) haben die Boxen keine wirklich leistungsfähige CPU
      b) gibt es keine Grafikkarte, nur den Framebuffer
      c) sind m.W. die Broadcomtreiber für die Tuner etc. nicht frei verfügbar

      Meine klare Empfehlung: Finger weg davon, bevor du einen relativ teuren Briefbeschwerer zu Hause hast.

      Klickklack wrote:

      am meisten gestört hat, ist die Unübersichtlichkeit.
      Das dürfte an dir liegen, die Boxen sind dank enigma2 sehr frei konfigurierbar, an muss sich halt damit beschäftigen.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
      Kein Netzwerksupport bei manueller IP-Adress-Vergabe :-)
      Kein Support bei portforwardings/ Portfreigaben

      Profil extra angepasst für die arme Emma, die sonst nichts im Leben hat :happy1:
    • Klickklack wrote:

      Hallo, ich bin neu hier und habe viele Jahre mit Kodi TV gesehen und aufgenommen. Ich finde die Kodi Oberfläche wesentlich übersichtlicher und frage mich ob man ein anderes Linux aufspielen kann? Wahrscheinlich hören das einige nicht gern, aber im Prinzip finde ich ja die VU ganz gut, also nicht gleich über mich herfallen.
      Viele Grüße
      KlickKlack
      Here you go:
      vuplus-support.org/wbb4/vtisof…4kse_202004291705_usb.zip
    • GaborDenes wrote:

      Klingt insgesamt nach einer völlig undurchdachten Schnapsidee (nicht böse gemeint):
      War eine Frage, keine Schnapsidee. Ist schließlich Linux drauf. Und das die Hardwaretreiber mal wieder nicht öffentlich sind ist ja ein altes Linux Problem. Außerdem würde ich es nur machen (flashen) wenn da schon länger was existierte was funktioniert.


      GaborDenes wrote:

      a) haben die Boxen keine wirklich leistungsfähige CPU
      Welche haben sie denn? Also meine Box, siehe oben. Ich konnte keine Angaben finden.

      GaborDenes wrote:

      Das dürfte an dir liegen, die Boxen sind dank enigma2 sehr frei konfigurierbar, an muss sich halt damit beschäftigen.
      Natürlich wenn es viele Möglichkeiten gibt, ist schon irgendwo die richtige versteckt. Aber nur mal so als Anregung:
      EPG in der Box ist schon eine zentrale Funktion. Trotzdem gibt es keine Übersicht die wirklich auch eine solche ist. Eine Übersicht in der ich mit einem Blick mehrere Sender und mehrere Zeiten erfasse ist sehr hilfreich. Warum muss ich die erst suchen?
      Ich habe schon viel gutes über die Boxen gelesen, aber die Bedienung ist alles andere als intuitiv, nach meiner bescheidenen Meinung nach geht das wirklich besser.
    • Dass fehlender Source-Code zu Linux-Device-Treibern ein altes Linux-Problem ist: nö - eigentlich nicht. Linux tut schon alles was möglich ist dafür, dass genau das nicht passiert. Ist aber müssig, das hier auszudiskutieren.

      CPU: Kannst du vergleichen mit der eines Raspi 3. 32-Bit ARM, inklusive Hardware-Grafik-Dekodierung.

      EPG: Du hast ja noch nicht mal gesagt (oder ich hab's überlesen, sorry) welche EPG's du probiert hast. Ich finde den Graphischen Multi-EPG durchaus ansprechend, und meilenweit besser als alles, was ich sonst bei Smart TV's so gesehen habe. (Hast du dir mal den Smart EPG angeschaut?)

      Das Gute ist aber: alle EPG sind im Source-Code frei verfügbar, und jeder - auch du! -kann mitarbeiten. Entweder durch selber coden oder Bug Reports oder sinnvolle Vorschläge!
      Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau runter und schlägt dich mit seiner Erfahrung.
    • Klickklack wrote:

      EPG in der Box ist schon eine zentrale Funktion. Trotzdem gibt es keine Übersicht die wirklich auch eine solche ist.
      ..keine für die du eine dir passende Einstellung gesucht hast... Genau das gehört für mich zur Beschäftigung mit ei er enigma2-Box.
      Für die Darstellung des RPG gibt es sogar mehrere völlig unterschiedliche Plugins, die mMn so ziemlich jeden Anspruch erfüllen.
      Mir reicht als "Übersicht" der Eintel-EPG des Senders oder ab und zu den grafiischen Multi-EPG, wenn ich an der Box sitze, von extern nutze ich den EPG aus dem OpenWebIF.
      zusätzlich fallen mir noch SmartEPG, Kiosk , CoolTV ein , die och aber nicht nutze.

      Klickklack wrote:

      . Ist schließlich Linux drauf

      Linux ist übrigens nur der Kernel, der läuft auf so vielen Geräten, auf denen auch keine der großen Linux-Distributionen ans laufen gebracht werden kann.


      Klickklack wrote:

      Und das die Hardwaretreiber mal wieder nicht öffentlich sind ist ja ein altes Linux Problem
      Dummfug.

      N.B.:
      Auch Kodi muß den eigenen Bedürfnissen angepasst werden, ein "nacktes" Kodi will wohl niemand haben/nutzen. Also auch nichts für dich.
      Insgesamt habe ich das Gefühl, das eine eingma2-Box für doch ein Fehlkauf war, da du nicht bereit bist, dich damit zu beschäftigen, wie auch viele andere deiner Fragebn und Aussagen zeigen.

      Ich bi hier raus.
      Ein gut gemeinter Tipp:
      Nimm' dir viel Zeit und beschäftige dich mit deiner Box und du wirst sehen, was die Box alles kann! :thumbup:
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
      Kein Netzwerksupport bei manueller IP-Adress-Vergabe :-)
      Kein Support bei portforwardings/ Portfreigaben

      Profil extra angepasst für die arme Emma, die sonst nichts im Leben hat :happy1: