HBBTV 2.0 auf vu+

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • HM Sat bzw. Satco wird daran selbst nichts ändern können und den Hersteller gibt es quasi ja gar nicht mehr.
      Ich gehe auch nicht davon aus, dass noch irgendwas an Geräten nachkommt, geschweige denn von neuen Features.
      Wir können die VU+ solange nutzen, wie sie laufen und uns vielleicht über 1, 2 neue Dinge erfreuen, die innerhalb des VTi entwickelt werden können. Aber mehr wird wohl nicht mehr gehen.
      Ich vermute auch, dass der verbaute Chip nicht für HbbTV 2.0 geeignet ist. Und ob das aktuelle HbbTV überhaupt der Norm entspricht bzw. offiziell freigegeben ist, würde ich nicht annehmen. Aber es funktioniert und damit ist alles gut, zumindest bei HbbTV 1.0.

      Netflix und Prime werden nicht regulär auf der VU+ laufen, solange es ein offenes System ist und kein DRM unterstützt.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VU+ USB Tuner für DVB-T2 HD
      Vodafone Basic TV Cable und Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
      Apple TV 4K für SkyQ und Co.


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      The post was edited 1 time, last by berlin69er ().

    • cole2 wrote:

      Danke für deine Antwort. Ich hab vorhin nochmal den Hersteller kontaktiert. Mal schauen was VU+ dazu meint.
      Gar nichts, weil du nie eine Antwort bekommen wirst.
      Soweit ich weiß, hat noch nie jemand eine Antwort bekommen.
      Gruß

      Jürgen

      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x FBC Unicable IDLU-32UL40-UNBOO-OPP
      UNO 4K SE DVB-S2x FBC DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 FBC Unicable IDLU-32UL40-UNBOO-OPP

      VTi 15.0.0

      AX61 HD OpenATV 7.1



      The post was edited 1 time, last by bandito1966 ().

    • Edit hgdo: unnötiges Direktzitat entfernt.

      Hallo in die Runde,

      ich hab die Erfahrung gemacht, wenn man in einem netten Ton anfragt, bekommt man i. d. R. auch eine Antwort.
      Ich habe vorgestern Nacht für den VU+ Ultimo 4K bei SATCO angefragt und heute Morgen folgende Antwort erhalten.

      Jetzt weiß ich woran ich bin und kann damit auch leben. Die Vorteile der VU+ liegen klar über dem HBBTV. Daher kommt ein aktueller Wechsel des Receiver definitiv nicht in Betracht.



      babsy98 wrote:

      ja es gibt ein HBBTV 2.x welches auf der VU geht, hab ich hier geht auch wie auch Video Playback, aber der VU HW Treiber hat ein Problem mit Video hw acceleration
      die Videos sind in GRÜN

      das HBBTV verwendet vom QT WEBEngine den ffmpeq Player

      wenn ich den HW acceleration deaktivieren in QT dann stimmen die Farben

      nur alles in Slow Motion

      hab vor 1,5 Jahren gefragt gab nie eine Antwort von HM-SAT und Vu Korea
      Danke für das Testen.
      Grün ist jetzt nicht so ganz meine Farbe, aber Slowmotion könnte ich mir gut vorstellen um zu entschleunigen. :crazy2:
      Aber hätte ja die Lösung sein können. Versuch macht Klug :)
    • cole2 wrote:


      ich hab die Erfahrung gemacht, wenn man in einem netten Ton anfragt, bekommt man i. d. R. auch eine Antwort.
      Ich habe vorgestern Nacht für den VU+ Ultimo 4K bei SATCO angefragt und heute Morgen folgende Antwort erhalten.
      jaaa, von Satco/HM Sat schon.
      Die sind aber nicht Hersteller. Darum ging es aber oben ;)
      Grüße und einen guten Verlauf, der SattSeher

      --------------------------------------------------------------
      Skin: Fluid Next
      Empfang: Astra 19.2
    • New

      Zu den permanenten Gerüchten, den Hersteller gäbe es fast gar nicht mehr und es würde nichts mehr gemacht werden, wollte ich nur darauf hinweisen, dass vor 13 Tagen sehr wohl am Repository von Openvuplus gearbeitet wurde.
      Betrifft zwar, soweit ich das erkennen kann, nur kleine Änderungen am bitbake file für Bluetooth (MD5 Checksummen verändert z.B. für Python3 etc). Leider gerade Bluetooth - das scheinbar sowieso eher wenig verwendet wird.
      Natürlich ist das jetzt keine großartige Änderung, aber zumindest wird etwas gemacht.http://code.vuplus.com/index.php?action=repo

      und sehe ich als Lebenszeichen...

      Wenn es um Lizenzkosten geht, dann sehe ich eine Unterstützung durch den Hersteller gleich null. Dann wird es keine offizielle Unterstützung geben können. Dann gibts maximal Bastellösungen.

      The post was edited 1 time, last by viebrix ().